Häufige Fragen 2017-10-22T15:04:26+00:00

Häufig gestellte Fragen

Im Folgenden finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu unseren Bekunis Produkten. Antworten auf tiefergehende Fragen bezüglich Inhaltsstoffe, Dosierungen, Anwendungen und Nebenwirkungen entnehmen Sie bitte den Packungsbeilegern. Diese finden Sie auf der Seite des jeweiligen Produkts.

Allgemein

Bekunis Produkte erhalten Sie ausschließlich in der Apotheke – sowohl stationär als auch online.

Unter „Produkte finden“ finden Sie alle wesentlichen Bezugsquellen.

Bekunis hat keinen eigenen Online-Shop. Bekunis Produkte werden jedoch von vielen Online-Apotheken zum Verkauf angeboten. Unter jedem Produkt finden Sie bis zu sechs Links zu Online-Apotheken, die das jeweilige Bekunis Produkt anbieten. Darüber hinaus finden Sie eine Auswahl unter Produkte finden.
Das deutsche Arzneimittelgesetz regelt, dass pharmazeutische Unternehmen keine Muster vonArzneimitteln an Endverbraucher abgeben dürfen. Da unsere Bekunis Produkte Arzneimittel sind, dürfen wir somit leider keine Muster verschicken.
Arzneimittelmuster dürfen nach gesetzlichen Vorgaben an Ärzte und Heilpraktiker abgegeben werden.
PZN, EAN und Chargen-Nummer sind entweder auf der oberen Öffnungslasche oder der unterenBodenlasche der Faltschachtel aufgedruckt.

PZN:

Hinter der Abkürzung PZN verbirgt sich die in Deutschland genutzte Pharmazentralnummer, sie stellt einen einheitlichen Identifikationsschlüssel für Apothekenprodukte dar. Die PZN ist eine 8-stellige

Nummer mit welcher man jeden, mit einer PZN versehenen Artikel, nach Bezeichnung, Packungsgröße, Darreichungsform und Wirkstoffstärke eindeutig identifizieren kann. Die PZN vereinfacht durch ihre Identifikation die Bestellung eines gewünschten Artikels im Internet oder in der Apotheke.

EAN:

Die EAN-Nummer ist eine international unverwechselbare Produktkennzeichnung für Handelsartikel. Sie wird als maschinenlesbarer Strichcode auf die Warenpackung aufgedruckt.

Chargen-Nummer:

Anhand der Chargen-Nummer (Ch.-B.) kann genau zurückverfolgt werden, aus welcher Produktionsreihe das Produkt stammt. Sollte ein Qualitätsmangel am Produkt wahrgenommen werden, kann anhand der Chargen-Nummer der Herstellungsprozess einer Produktionsreihe überprüft werden, dies ist z.B. im Falle einer Produktreklamation von Vorteil.

Arzneimitteln sind mit einem Verfallsdatum versehen. Nach Ablauf dieses Datums darf das Arzneimittel nicht mehr verwendet werden.

Bekunis Indische Flohsamen

Jeder Mensch reagiert anders auf Arzneimittel, dementsprechend kann keine einheitliche Aussage über den Wirkeintritt getroffen werden. In der Regel dauert es 1–3 Tage bis die Quellstoffe den Darm erreicht haben und dort ihre Wirkung voll entfalten können.

Wichtig ist, dass Sie viel trinken – sowohl direkt zur Einnahme der Bekunis Indische Flohsamen, als auch über den Tag verteilt.

Die Anwendung von Indische Flohsamen ist bei beiden Problemen hilfreich:

Indische Flohsamen werden regulierend bei Verstopfung und Beschwerden, bei denen eine
erleichterte Darmentleerung mit weichem Stuhl vorteilhaft ist, eingesetzt. Die Wirkung der 2 mm
großen Samen beruht auf besonders effektiven löslichen Quellstoffen. Diese können im Darm ein Vielfaches ihres eigenen Gewichts an Flüssigkeit aufnehmen und binden. Dadurch nimmt – bei der Einnahme mit ausreichend Flüssigkeit – der Darminhalt zu und wird weicher.

Ebenfalls haben sich Indischen Flohsamen zur unterstützenden Therapie bei Durchfall bewährt. Aufgrund der Quellfähigkeit der Indischen Flohsamen wird der hohe Flüssigkeitsanteil im Darm verringert und der Stuhl eingedickt

Grundsätzlich wird empfohlen Bekunis Indische Flohsamen in der Originalverpackung aufzubewahren und vor Licht und vor Feuchtigkeit zu schützen.
Nein, das Arzneimittel besteht zu 100 % aus Indischen Flohsamenkörner ohne Zusatzstoffe. Bei Bekunis Indische Flohsamen handelt es sich um ein Naturprodukt, dadurch kann, trotz mehrfacher Reinigung und Siebung, der Verbleib von kleinsten mineralischen Bestandteilen niemals ganz ausgeschlossen werden.
Die Indischen Flohsamen, die für das Produkt Bekunis Indische Flohsamen eingesetzt werden, stammen aus Indien.
Der Indische Flohsamen (Plantago ovata) ist eine niedrig wachsende, einjährige Pflanze. Er gehört zu den Wegerichgewächsen und ist in Indien beheimatet. Für das Produkt Bekunis Indische Flohsamen werden die Samen der Pflanze verwendet.
Bei dem Produkt Bekunis Indische Flohsamen werden die ganzen, ungeschälten Samen (Körner) eingesetzt. Es handelt sich um ein Arzneimittel, das zur Behandlung von Verstopfung und Bildung von weichem Stuhl eingenommen wird.

Bei Flohsamenschalen werden lediglich die Samenschalen des Indischen Flohsamens verwendet. Es handelt sich um ein Lebensmittel, das zur Unterstützung einer ballaststoffreichen und gesunden Ernährung dient. Flohsamenschalen sind beispielsweise gut zum glutenfreien Backen geeignet.

Bekunis Indische Flohsamen werden in ein Glas gegeben und langsam mit Wasser aufgefüllt. Nach kurzem Umrühren kann die Mischung getrunken werden. Das langsame Auffüllen reicht bereits aus, um die Flohsamen quellen zu lassen. Der Quelleffekt ist mit bloßem Auge nicht stark auffallend. Nach der Einnahme der Indischen Flohsamen sollten ein bis zwei Gläser Wasser getrunken werden.

Bekunis Dragees Bisacodyl

Die Bekunis Dragees Bisacodyl wirken innerhalb von 8 bis 12 Stunden – sozusagen über Nacht. Diesen Zeitraum benötigt der Wirkstoff in Bekunis, um Magen und Dünndarm zu passieren und im Dickdarm seine Funktion zu erfüllen.

Genaue Angaben zur Einnahme finden Sie in der Packungsbeilage.

Bekunis Kräutertee N & Instant Tee

Bekunis Kräutertee N ist zum Aufbrühen und besteht aus geschnittenen Sennesblättern. Bekunis Instant Tee kann mit kaltem oder warmem Wasser zubereitet werden und besteht aus Tinnevelly- und Alexandriner-Sennesfrüchte- Trockenextrakt.

Sowohl bei Bekunis Kräutertee N als auch Bekunis Instant Tee tritt die Wirkung nach 8 bis 12 Stunden ein. Beide sind ein pflanzlich stimulierendes Abführmittel.

Grundsätzlich wird empfohlen Bekunis Kräutertee N und Instant in der Originalverpackung aufzubewahren und vor Licht und Feuchtigkeit zu schützen.